Echte schüler-lehrer-beziehung pt. 1

0 Aufrufe
0%

Also blieb ich heute nach der Schule bei Mr. Sage, weil ich Hilfe in Mathe brauchte.

Meine Eltern sagten, ich könne so lange bleiben, wie es nötig sei, da Mr. Sage ein Freund der Familie sei, sodass er mich bei Bedarf nach Hause bringen könne.

Ich blieb nach dem Klingeln und rannte in sein Zimmer.

Als ich hineinging, stand er auf, um seinen Computer auszuschalten.

Es war komisch, gut.

Ich ging durch die Klasse, um zu sehen, wie sehr ich sie mag, sie war immer für mich da und hat mich angefeuert.

Wenn sie jünger wäre, könnte sie meine Freundin sein.

Manchmal stellte ich ihm eine Frage, aber er war zu verwirrt und starrte auf den Computer.

Er übergab mir bald meinen Job und setzte sich an seinen Schreibtisch.

Ich hörte Schreie aus dem Computer, als Mr. Sage sich über die Lippen leckte.

Ich wollte meine Arbeit abgeben, als ich Pornos auf meinem Bildschirm sah!

Er sagte, hör nicht zu.

Ich fragte ihn, warum er zuschaue, aber er bat mich, es meinen Eltern nicht zu sagen.

Seltsamerweise ließ er den Porno an.

Die Dame hatte riesige Brüste !!

Dann bemerkte ich eine große Beule in seiner Hose.

Ich griff in seine Tasche und fragte: Was war das für Mr. Sage?

Er schrie nein!

Aber es war zu spät, er genoss es.

Er bat mich, weiterzumachen.

Ich war schockiert, als ich bemerkte, dass dies sein Schwanz war!

Dann sah ich, wie die Dame mit den dicken Titten den Schwanz des Typen lutschte.

Er sagte mir, ich solle dasselbe tun.

Sie war meine Freundin, also öffnete ich ihre Hose, um ihre Schönheit zu enthüllen.

Sein riesiger 7-Zoll-Schwanz starrte mich an, während ich starrte.

Er fragte, was los ist, du bist ein 12-jähriger Sechstklässler und hast noch nie einen so großen Penis gesehen?

Ich sagte, ich habe noch nie einen Penis gesehen.

Also beschloss ich zu rauchen.

Es hat so süß geschmeckt!

Er stöhnte ununterbrochen.

Ich habe sogar ein wenig geknebelt.

Es war mir egal, sie spielte so sehr mit meinen blonden Haaren, dass sie sich wie der Typ fühlte, den ich brauchte.

Plötzlich begann meine Vagina zu kribbeln, aber ich sagte nichts.

Dann zog er seine Hose aus und enthüllte seine pelzigen Eier.

Sie waren weich wie Hasen, also wollte ich sie streicheln.

Er sagte, er müsse es unbedingt.

Dann steckte er sie in den Mund, ich liebte ihre Weichheit im Mund.

Er sagte, ich muss auch meine Hose ausziehen, um mich gut zu fühlen.

Ich war mir sicher, aber als ich sie auszog, wurde ich plötzlich daran erinnert, dass ich heute vergessen hatte, meine Unterwäsche anzuziehen!

Es war mir peinlich, aber er sagte, kein Problem, weil er anfing, auf seltsame Weise an der Haut seines Schwanzes zu ziehen.

Dann hörte ich ein Stöhnen, aber ein Mädchen stöhnte, sie sagte, es sei von Pornos, aber ich hörte es von woanders.

Dann dachte ich, die Schranktür wackelt.

Ich habe es ignoriert.

Dann drehte er sich um und begann mit meinem Arsch zu spielen.

Er streichelte mein weißes Gesicht.

Ich fühlte mich wieder geliebt.

Plötzlich steckt er seinen Finger in mein Arschloch!

Ich schreie, aber er verstummt und sagt, es sei okay.

Dann bedeckt er seinen Finger mit einem seltsamen Öl.

Nachdem er seinen Finger wieder in mich gesteckt hatte, sagte er mir, ich solle ihn lecken.

Ich schrie nein.

Dann leckte er sich ab und sagte, das Öl habe meinen Hintern gereinigt.

Er fingerte wieder meinen Hintern und forderte mich auf, ihn zu lecken.

Ich stimmte zu und leckte meinen Finger ab, es war überraschend gut, ich saugte alles aus.

Dann schob er seinen Schwanz in meinen Arsch.

Ich schrie noch einmal.

Er bat um Vergebung.

Er sagte, es würde langsamer gehen, das tat er.

Dabei setzte ich mich auf seinen Schoß.

Dann umarmte er sich von hinten.

Ich war sehr in ihn verliebt, also sagte ich es ihm.

Sie sagte, ich liebe dich auch, also küssten wir uns leidenschaftlich.

Mein allererster Kuss.

Nach einer Weile war mein Arschloch 2 Zoll breit!

Er ließ mich in den Spiegel schauen.

Plötzlich bemerkte ich, dass er mich die ganze Zeit fotografierte.

Sie sagte, deshalb bin ich schön.

Ich sprang auf und küsste sie wieder.

Jetzt hämmerte er mir in den Arsch.

Ich weinte fast schon, aber ich wusste, dass es ihm gefiel, also ließ ich ihn tun, was er wollte.

Nach viel Geschrei ergoss sich seine weiße Sahne in mein Arschloch.

Das Ganze wurde durchgesickert.

Dann schluckte er alles, ich liebte diesen Teil.

Sie war sehr gekitzelt.

Dann drehte sie sich um und küsste sie noch einmal, mit all dem weißen Zeug in ihrem Mund.

Ich weinte vor Freude.

Ich fragte ihn, wärst du mein Freund?

Er hat alles für dich gesagt.

Nach zehn Minuten Küssen sagte er mir, ich solle das Sperma schlucken, rief er.

Ich habe es geschafft, ich war noch nie so glücklich.

Also nahm er sie mit nach Hause und gab mir einen Gute-Nacht-Kuss.

Dann gehe ich in mein Haus.

Ich gehe direkt in mein Zimmer.

Als ich auf meinem Bett sitze, sieht mich meine Schwester Cindy an.

Sie ist 18 Jahre alt, etwa 5 Fuß 6 Zoll groß, blond, grünäugig, und ich habe gehört, dass sie einen BH in DD-Größe trägt.

Leider trage ich nur A.

Er fragt, wie mein Tag vorbei ist, ich wollte den besten verdammten Tag meines Lebens schreien.

Aber ich sage nur, okay.

Er sagt, es ist gut.

Er setzt sich neben mich und fängt an zu schnüffeln.

Er fragt, was das für ein Geruch ist???

Ich sage, oh, ich weiß es nicht einmal, und ich werde die Klappe halten.

Du sagst, ich rieche nach Sperma, was zum Teufel würde ich nach Sperma riechen?

Ich sage, ich weiß nicht, wovon Sie reden.

Er knallt mein ganzes Gesicht hinunter, seine riesigen Brüste hüpfen, während einer tatsächlich mein Gesicht trifft.

Dann spuckt er mir ins Gesicht und schreit, wessen Schwanz hast du gelutscht?

Ich schreie jeden an, du dumme Schlampe!

Er schlägt mich härter, würgt mich und drückt wieder gegen seine riesigen, weichen Brüste.

Die einzige Möglichkeit, sie aufzuhalten, bestand darin, sehr fest in ihre Brustwarzen zu beißen.

Er schreit wieder und sagt ja!!!!

Jetzt spielt er mit meinen Haaren, genau wie Mr. Sage.

Sie sagte, lutsch jetzt meine Nippel, während du Mr. Sages riesigen, salzigen, süßen Schwanz saugst.

Ich halte an und schreie, woher zum Teufel weißt du, dass ich seinen Schwanz lutsche?

Er sagt, naja, ich war im Schrank und habe meine süße rosa Muschi gerieben, ich war das Geräusch, das du hörtest, als du dich umdrehst.

Jetzt wurde mir klar, dass sie es war und ich sauge immer noch an ihren Nippeln, außer dass sie jetzt ihr Hemd und ihren BH auszog und meine Muschi wieder anfing zu kribbeln.

Ich leckte wieder ihre weichen Nippel.

Wenn ich höre, wie die Tür aufgeht.

Es war Mr. Sage!

Er sagt, hey, deine Eltern haben die Stadt für die Nacht verlassen und mir die Aufsicht überlassen.

Und jetzt zieht ihr euch beide nackt aus und macht euch bereit zum Ficken.

Meine Schwester zieht ihr Kleid aus, ohne nachzudenken, und es fällt mir schwer, aus meinem herauszukommen.

Er schiebt seinen geschwollenen Schwanz in seine Vagina.

Es schreit, reite es wie ein verdammtes Pferd !!!

Du sagst ihr, sie soll dich ficken, du verdammter Bastard!

Dann schlägt er ihn.

Er hat es wirklich genossen und schlägt es in den Rücken.

Am Ende gab es mehr zu schlagen als Sex.

Ich fühlte meine Muschi wieder komisch, aber ich wusste nicht, was ich tun sollte.

So plappern sie etwa drei Stunden lang im ganzen Haus herum, in der Küche, im Wohnzimmer, sogar auf dem Dach!

Der Nachbar sah und schrie, gute Arbeit!

Er und seine Frau begannen mit dem Video, während die Frau ihre Muschi rieb.

Mein Lehrer stieß schließlich auf sein verschwitztes Gesicht.

Sie schrien, Alice, wo zum Teufel bist du !!

Bring deinen dünnen, leckeren Arsch hierher !!!

Ich war etwas skeptisch gegenüber Nacktheit in der Öffentlichkeit, aber ich fragte mich, was schlimmeres passieren könnte ????

Ich klettere die Leiter hinauf, während der kühle Wind meine freien weichen Nippel und meine frustrierte Muschi weht.

Beide brachten mich dazu, mein Gesicht zu heben.

Plötzlich ziehen sie ein Glas heraus, ich spucke das ganze Sperma hinein und fülle ungefähr 12 Unzen.

Sie drückten mich beide auf das Dach, während Mr. Sage meine Nippel leckte und mich mit Gewalt mit dem Sperma fütterte.

Ich muss zugeben, es war köstlich.

Hinzufügt von:
Datum: März 20, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.