Ein So Fettes Schwarzes Mädchen Das Weiß Wie Man Den Schwanz Nimmt


(Y/N: Also lasst uns gleich mit dem nächsten Kapitel fortfahren. Dieser Teil spielt vor der Hochzeit von Kaiserin Tianzi. Wissen Sie, die ganze Sache mit Kallen und Lelouch, die reden und Kallen versehentlich mit beiden zusammenstößt, ohne sie zu unterbrechen. Am dümmsten von C.C. über Dinge, bevor Kaguya sie mit etwas Wesentlicherem unterbricht. Ziemlich genau der richtige Zeitpunkt dafür. Viel Spaß).
Haftungsausschluss: Ich besitze Code Geass nicht
————————————————– ————- ———————————–
Code Geass R2 Kapitel 7
Kallens Standpunkt
Das erste, was ich tat, als Nunally das Wiederaufleben von SAZ ankündigte, war, Lelouch anzurufen, aber die Verbindung wurde unterbrochen, bevor ich überhaupt eine Verbindung herstellen konnte, und bei jedem weiteren Anruf sagte er, die Nummer sei außer Betrieb. Sie ist entschlossen, mit ihm zu reden. Ich machte mich auf die Suche nach ihm und wusste genau, wo er sein würde. Und genau dort habe ich es gefunden. Das Shinjuku-Ghetto, wo er sich zum ersten Mal als Zero verkleidete. Seitdem ist viel passiert. Lelouchs Nullsein hat mich früher gestört, aber das ist nicht mehr der Fall. Es sind wirklich zwei Seiten derselben Medaille. Die Tatsache, dass Lelouch Zero ist, bedeutet, dass er das Gute in sich trägt und nicht nur ein gleichgültiger Drecksack ist. Ich stimmte schließlich zu und hatte vor, ihn anzurufen und ihm zu sagen, wie viel er mir bedeutete.
Ich dachte, du würdest hierher kommen, sagte ich ihm. Ist das Zero? Hier hat alles angefangen. Er drehte sich zu mir um. Ich ging auf ihn zu. Lelouch, ich möchte dir etwas sagen. Ich? Ich trat einen halben Schritt zurück und schnappte nach Luft, als mir klar wurde, was er in seinen linken Arm spritzen würde. Wirklich?
Lauf, sagte er deprimiert. Das kennst du doch, oder? Es weckt Erinnerungen an die guten alten Zeiten.
NEIN Wir sind gefallen, aber wir sind nicht rausgekommen. Er kann einfach nicht aufgeben. Null?Lelouch? Mein Held kann nicht aufgeben. Ich ging zu ihm und nahm ihm die Medizin aus der Hand. Mach keine solchen Witze Ich nahm den Injektor und warf ihn auf den Boden. Was ist, wenn Sie dieses Mal scheitern? Ich fragte. Kannst du dir nicht einen anderen deiner Pläne ausdenken und uns zurückweisen? Gib mir einen Befehl Soll ich meinen Knightmare steuern? Oder vielleicht eine Falle? Ich werde tun, was auch immer du willst Ich bettelte. Und ich würde wirklich fast alles tun. Ich wollte nicht, dass Lelouch so ist. Wir brauchten ihn, um stark zu sein. Warum verhielt er sich nicht wie ein Held, von dem ich wusste, dass er es sein könnte?
Dann beruhige mich, sagte er.
Tröste ihn? Ich trat einen halben Schritt zurück. Ich war auf diesen Befehl nicht vorbereitet, wollte aber auch nicht widersprechen. Ich könnte ihn leicht moralisch unterstützen.
Lelouch stand auf und ging auf mich zu. Ist das nicht etwas, was Frauen tun können? Er hob mein Kinn, um ihn anzusehen.
Hängt sein Verstand wirklich daran fest? Ich war neugierig. Er fing an, seine Lippen zu meinen zu ziehen. Ich kann das tun, aber das ist völlig falsch. NEIN So sollte es nicht sein. Ich werde nicht nur ein Ausweg sein, um ihn unter Drogen zu setzen. Ich schlug ihm ins Gesicht. Werde es schnell los, Lelouch Du bist jetzt Zero Es liegt in deiner Verantwortung, uns einen Traum zu zeigen Du musst diesen Traum für uns in vollen Zügen leben Eine Träne begann aus meinem Gesicht zu fließen. Wir brauchen, dass du von ganzem Herzen Zero bist. Natürlich brauchte ich mehr davon. Spielen Sie Ihre Rolle so, wie Sie es wirklich meinen Ich floh und versuchte, meine Tränen zurückzuhalten, bis ich anhalten musste, um zu atmen. Ich schaute, wo Lelouch war. Tut mir leid, Lelouch, aber ich bin nicht dein Spielzeug. Nein, solange du nicht so tust, als würdest du mich wirklich lieben – wie ein Held die ihren liebt –, nur dann werde ich dich haben lassen.
————————————————– ————- ———————————–
Kapitel 9
Lelouch und ich, die Japaner, befanden uns auf der Aussichtsplattform auf unserem Land, das ihnen von der Chinesischen Föderation zugeteilt wurde. Die Fenster waren geschlossen, so dass niemand hineinsehen konnte. Wir erledigten einige technische Arbeiten, während wir unseren nächsten Schritt besprachen. Während Lelouch unter dem Tisch arbeitete, saß ich auf dem Tisch und spielte mit einem an der Decke befestigten Sicherungskasten.
Wollen Sie wirklich die Hauptstadt der Chinesischen Föderation erobern? Ich fragte sie.
Damit wir nicht als Eindringlinge angesehen werden, sagte mir Lelouch, wenn wir Luo Yang besiegen, beseitigen wir eine der Voraussetzungen für den Sieg über Britannia. Ich lächelte, als Lelouch vorgab, wieder in seinem alten Zustand zu sein Ich selbst. Als er sich wie ein großer Held und Meisterstratege verhielt, war er weg. Das gefiel mir. Es löste bei mir eine Gänsehaut aus. Das ist es, was ich an Lelouch bewunderte. Was ist los? Seine Stimme erschreckte mich und ich stolperte. Sie blieb bestehen ihn und prallte gegen ihn. Unsere Gesichter waren nur Zentimeter voneinander entfernt, unsere Lippen berührten sich. Mein Herz schlug schnell.
Ich drückte mich hoch, damit sich meine Ellbogen nicht beugten. Erzähl mir etwas, Lelouch. Warum bist du zu uns zurückgekommen? Das musste er wirklich nicht. Die dunklen Ritter haben ein ganzes Jahr lang darauf verzichtet, und sie könnten auch ohne weitermachen. Was hat ihn also dazu bewogen, zurückzukommen?
Er beschönigte die Frage und sagte: Kallen, wenn alles vorbei ist, kommst du dann mit mir zurück zur Ashford Academy? Wegen mir? sagte.
Tabasco. Sowohl Lelouch als auch ich drehten den Kopf und sahen, wie CC auf der anderen Seite des Raumes saß und Pizza aß. Er braucht Tabasco, aber wir haben nur heißes Sesamöl. Was soll ich tun?
Es hat den Moment völlig ruiniert. Ich hasste ihn. Warum hat er das immer getan? Bevor sich die Situation weiter verschärfen konnte, piepte die Gegensprechanlage und Kaguya sagte: Meister Zero, beeilen Sie sich Gehen Sie jetzt nach Ikagura Wir stecken in großen Schwierigkeiten. Zumindest etwas Wichtigeres als ein kleines Problem mit der Pizza störte uns.
————————————————– ————- ———————————–
An diesem Abend
Es war vielleicht nicht die beste Idee, als Zero mit Lelouch zum Fest zu gehen, aber zumindest ließ er Britannia wissen, dass wir hinter ihnen her waren. Ich war schockiert, als Nina Lelouch angriff und versuchte, ihn zu töten. Sie trat zurück, aber das machte nur deutlich, dass unsere Anwesenheit bei der Hochzeit nicht erwünscht wäre. Ich sagte Lelouch, dass wir dann unsere einzige Anwesenheit zeigen sollten, aber er sagte, wir müssten an diesem Tag als Teil des Plans kommen. Ich versuchte kurz vor dem morgigen Großereignis die Augen zu schließen, da Lelouch am nächsten Morgen alle früh wecken und unseren Schlachtplan erklären wollte, aber ich konnte nicht schlafen, und das lag nicht daran, dass ich mich zu sehr auf den morgigen Tag freute. . Der Krieg hat mich schon immer geärgert. Ich wusste nie, ob ich es bis zum nächsten Tag schaffen würde.
Was mich störte, war, dass ich mit Lelouch reden musste. Ich musste mit ihm über unsere Beziehung sprechen, und ich musste es jetzt tun. Ich ging in sein Zimmer und klopfte an die Tür. Null, fragte ich, für den Fall, dass jemand im Raum hörte, wie ich ihn bei seinem richtigen Namen nannte, falls ich das gesagt hätte. Es gab sowieso keine Antwort. Schlafst du? Ich will dich nicht wecken, aber? Immer noch keine Antwort. Das erste, was mir in den Sinn kam, war, dass er wahrscheinlich damit beschäftigt war, C.C. zu ficken. Die beiden waren wie gewöhnliche Liebende. Und jetzt war ich wütend.
Ich seufzte und fing an zu stürmen, neidische Gedanken und Pläne, diese Schlampe von der Bildfläche zu verbannen, kamen mir in den Sinn.
Kallen, ich drehte mich um. Lelouch, oder besser gesagt Zero, wanderte durch die Korridore von Ikaruga, so schien es zumindest.
Tut mir leid, ich drehte mich um, ich konnte nicht schlafen. Ich sagte ihm.
Du solltest es aber versuchen, morgen ist der große Tag. Ich bestätigte, dass er zu diesem Zeitpunkt nicht in seinem Zimmer sein konnte.
Ich bemerkte, dass es anfing zu verschwinden. Oh, warte mal, rief ich. Er hörte auf. Können wir eins zu eins reden?
Machen wir das jetzt nicht? fragte er und drehte sich halb um.
Ich möchte privat reden? Es ist wichtig, ich schluckte und fügte dann nervös hinzu: Können wir in Ihr Zimmer gehen? Bitte?
Ich denke schon, sagte er. Ich folgte ihm in sein Zimmer und er nahm seine Maske und seinen Umhang ab und hängte sie ordentlich auf. Er saß auf dem Sofa. Über was willst du sprechen?
Lelouch? Du hast meine Frage vorher nicht beantwortet. Warum bist du zu uns zurückgekommen? Ich fragte.
Weil du da bist, Kallen, sagte Lelouch.
Lelouch? Ich wurde leicht rot und hielt den Atem an.
Es tut mir leid, wenn ich dich neulich gestört habe, aber mich? Kallen mich? Er versuchte sich jetzt zu entschuldigen, wie süß.
Ich lächelte und ging auf ihn zu, bis ich ihn zu mir ziehen konnte, wenn ich wollte. Nein? Alles in Ordnung? Lelouch I? Ja? So ist es? So soll es sein. Meine Hand fand die von Lelouch und sie schlossen sich an, unsere Finger füllten die Lücken zwischen den anderen. Ich schließe meine Augen. Unsere Lippen treffen sich. Ich habe versucht, um die Vorherrschaft zu kämpfen, aber er hat mich völlig geschlagen, als er seine Zunge in meinen Mund steckte und sie in meinen schob, während er sie streichelte. Ich spürte seine andere Hand an meinem Hinterkopf. Ich fühlte mich außer Atem und zog mich zurück. Ich sah ihn mit geschürzten Lippen und sanften Augen an. Darf ich eine Bitte an Sie richten? fragte ich und schlang meine Arme um seinen Hals.
Warum? er fragte mich.
Du hast mich neulich gebeten, dich zu trösten. Lelouch? Das wollte ich schon tun, bevor ich wusste, dass Zero du bist. Ich fuhr mit meiner Hand durch seine Haare. Bevor du wusstest, dass ich die Person sein wollte, die du immer um Unterstützung gebeten hast, aber wie hast du dich verhalten? Es war nicht das, was ich mir vorgestellt habe.
Das Grinsen auf seinem Gesicht schien ihn auf die Idee zu bringen. Als ob er daran interessiert wäre, meine Fantasie zu verwirklichen: Wie hast du dir das dann vorgestellt? Er hat gefragt.
Sei du selbst, tu so, als wärst du wirklich talentiert dafür, mich zu haben, sagte ich ihr.
Lelouch legte seine Hand auf meine Brust. Ich denke schon so an dich, Kallen, sein Blick war sanft. Er hat nicht gespielt. Er meinte es ernst.
B-dann? Nimm mich, sagte ich ihm. Ich fuhr mit der anderen Hand über seine Brust. Sei wie der Held, von dem ich weiß, dass du es bist, und liebe mich.
Er grinste verschmitzt. Vielleicht sollte ich dich bestrafen, als wärst du ein schlechter Untergebener, weil du Befehle nicht befolgst.
Habe ich jemals Ihren Befehlen nicht Folge geleistet? Ich stellte das Thema kokett.
Im Moment, sagte er und griff nach meinem Reißverschluss, ziehst du dich nicht schnell genug aus. Teilweise heruntergezogen.
Hey Ich habe mich davon zurückgezogen. Das ist billig. Ich griff nach seinem Hemd, aber er nahm meine Hand. Du warst ein böses Mädchen, Kallen, bot er an. Lass mich dir zeigen, wie ich meine weiblichen Untergebenen behandle, die die Grenze überschritten haben.
Glaubst du, du wirst mich kaputt machen? sagte ich lächelnd.
Natürlich kann ich das, sagte er, griff in meine Uniform und drückte fest auf meine Brust, was mich zum Bellen brachte. Ich werde mit dir machen, was ich will, ich bin der Boss.
Du denkst, ich lasse das dir überlassen. Ist das nicht sexuelle Belästigung? Ich habe Maßnahmen ergriffen.
Wem wirst du es erzählen? Er grinste. Ich habe das Sagen und die Dunklen Ritter haben keine Regeln für solche Dinge.
Du bist grausam, sagte ich lustvoll.
Ich, gab er zu.
Wir küssten uns, als er meine Brust drehte und seine andere Hand auf meinen Rücken legte. Bin ich es?
Die Tür wurde gestohlen. War das alles scheiße?
Wer ist er? Lelouch hat angerufen.
Es war Tamaki: Oh, sieht aus, als ob du noch stehst.
Tamaki, ich bin gerade mitten in etwas und gehe danach ins Bett. Kann das bis morgen warten? fragte.
Es entstand eine Pause, wahrscheinlich seufzte oder grunzte Tamaki hinter der Tür: Ich denke schon.
Erhol dich etwas namens Lelouch.
Nun, das war ein schreckliches Timing, grummelte ich, wir scheinen ständig unterbrochen zu werden.
Lelouch lehnte sich zurück und stürzte sich noch ein wenig mehr auf mich. Spielt das eine Rolle? Lelouch grunzte wie ein hungriges Tier. Wir können jetzt wenigstens weitermachen. Er leckte meinen Hals, ließ einen Schauer über meinen Rücken laufen und saugte dann.
Oh Ist das Lelouch? Ich quietschte.
Was ist das Problem? fragte sie und spielte wieder mit meiner Brust, was dazu führte, dass ich aufgrund des Gefühls meine Beine einkräuselte. Gefällt es dir nicht, wie sich das anfühlt?
Ich? Das tue ich, b-aber?
Du bist nicht nur schlecht, du bist auch dreckig. Das hätte ich nie gedacht. Er legte seinen Arm hinter meinen Nacken und ließ seine Hand von meiner Brust zu meiner Leistengegend gleiten. Er strich mit einem Finger über die Stelle um meine empfindlichste Stelle.
Ah? Lelouch, ich konnte fühlen, wie ich anfing, nass zu werden, D-ist es nicht? B-ist es? Ich konnte nicht sprechen und schnappte laut nach Luft, als ich meine Faust nahe an meinen Mund brachte. S-Stopp. Er bewegte seine Hand. Kein Recht?
Soll ich das tun oder nicht? Entscheide, sagte Lelouch zu mir.
Ich will es, murmelte ich und wandte meinen Blick von ihm ab.
Tut mir leid, dass ich es nicht verstanden habe, sagte Lelouch.
Ich will es, sagte ich etwas lauter und errötete.
Ich kann dich immer noch nicht hören, spottete er.
Ich will es Ich schrie.
Lelouch brachte seine Hand zurück, um sie zu tragen, und streichelte meinen empfindlichen Bereich auf und ab. Ich stöhnte vor Freude am Orgasmus. Dann fing er an, mit dem Finger zu stechen, als wollte er ein Loch in meine Uniform stechen. Hör auf, dich über mich lustig zu machen, sagte ich ihm.
Lelouch legt seinen Arm um meinen Rücken und greift mit seiner freien Hand nach meiner Brust. Überschreiten wir jetzt Ihre Grenzen? Sieht so aus, als müsste ich Ihre Strafe erhöhen. Lelouch schleifte das Oberteil meiner Uniform den ganzen Weg. Dann drehte er mich um, packte mich an den Armen und drückte mich ans Bett. Er zog meine Hose und mein Höschen aus und warf sie auf den Boden. Jetzt bleib da wie ein braves Mädchen. Er sagte es mir und dann zog er seine Hose und alles aus, und dann beugte er sich über mich und drückte eine feste Hand zwischen meine Brust.
Bestrafe mich, Lelouch, stöhnte ich.
Gerne, sagte er. Er beugte sich über mich. Ich drehte meinen Kopf zur Seite und wartete auf den Moment, in dem es kein Zurück mehr gab.
Lelouch stieg aus seiner fiktiven Figur und sagte: Gibt es ein Problem, Kallen?
Das ist mein erstes Mal, sagte ich und brachte meinen mittleren Knöchel nahe an meinen Mund, sodass ich fast darauf biss.
Glaubst du, du bist anders für mich? Er hat gefragt.
Also setzte ich mich hin und verwöhnte meinen Charakter. Was? Es war eine Überraschung.
Lelouch saß neben mir. Wir waren beide völlig vom Drehbuch abgekommen. Du dachtest, ich wäre ein großartiger Schauspieler oder so?
Nun, du wirkst für die Studentenschaft wie ein gleichgültiger Idiot und sie sagen ‚Mädchen mögen böse Jungs‘, also dachte ich, dass du wenigstens einer von ihnen sein könntest. Ich dachte, es könnte zweifellos Shirley sein.
Nein, sagte er streng, das habe ich noch nie mit Shirley gemacht? Ich habe mein Glück verschwendet, sie wandte ihren Blick ab, als würde sie sich an eine schmerzhafte Erinnerung erinnern. Er schüttelte leicht den Kopf und sah mich dann wieder an. Aber es spielt keine Rolle, ob ich dich habe, oder?
Ja, sagte ich leise und lächelte, ich packte ihn am Hals und zog ihn über mich, weißt du. Sollen wir jetzt weitermachen?
Ja, sagte Lelouch, bereit, jetzt in mich einzudringen, Lass uns gehen. Wir fuhren mit unserem Drehbuch fort. Und jetzt werde ich dich für deinen Ungehorsam bestrafen, Kallen. Er drang in mich ein und ließ meine Kirsche platzen. Zuerst tat es weh, aber der Schmerz ließ nach und die Fantasie, die ich so lange hatte, begann wahr zu werden. Leider klopfte es plötzlich wieder an der Tür. Ich grummelte.
Wer ist da? Ich bin hier ein wenig beschäftigt.
Ausgerechnet C.C. fragte: Lelouch, warum ist die Tür verschlossen?
Ich mache etwas wirklich Wichtiges und ich lasse mich nicht darum kümmern, antwortete sie.
Und wo werde ich schlafen? Teilen wir uns nicht normalerweise ein Zimmer? fragte.
Sie teilen sich das gleiche Zimmer und er hat sie noch kein einziges Mal gefickt? Ich finde. Das war etwas, das man fragen sollte, bevor man fortfuhr.
Wahrscheinlich ist irgendwo ein leerer Raum, nutzen Sie das Cockpit einer der Knight Mares, wenn Sie es brauchen, sagte Lelouch.
Okay, er ging schließlich.
Wie oft werden wir noch unterbrochen? Lelouch seufzte. Wie auch immer, sollen wir gehen?
Bevor ich fortfuhr, wollte ich nach ihm und C.C. fragen. Warte, willst du mir etwa sagen, dass du mit C.C. ein Zimmer teilst und ihn noch kein einziges Mal gefickt hast?
Naja? Nein. Warum sollte ich das überhaupt wollen? Meistens geht es mir auf die Nerven, sagte Lelouch. Vielleicht hätte er etwas ehrlicher und offener gesagt, was er von mir wollte, aber wie man so schön sagt: Der frühe Vogel hat den Dreh raus. Er grinste.
Bedeutete das Sex? Ich fragte.
Vielleicht, sagte er und fing dann an, mich zu ficken, während er meine Arme an meinen Seiten festhielt. Das ist es, was ich mit den Untreuen mache, verstanden, Kallen?
Ja, verstehe? Es tut mir leid, tat ich so, als würde ich mich entschuldigen. Meine Brüste zuckten, als Lelouch mich rein und raus schob.
Tut es dir leid, es scheint dir Spaß zu machen, grinste Lelouch.
Ich genieße es, dich in mir zu haben. Bestrafe mich, keuchte ich, bestrafe meeeeee.
Lelouch beschleunigte sein Tempo und ging wirklich in mich hinein. Ich grummelte und stöhnte vor Vergnügen. Schließlich wich er zurück, drehte mich um und legte seine Hände hinter mir auf meine Hüften. Ich hielt mich am Bettpfosten fest, während Lelouch mich von hinten fickte. Ohhhhh?ahhhh?uhhhh? Ich stöhnte. Es fühlte sich so gut an. Lelouch griff unter mich und packte meine Brüste.
Hast du deine Lektion gelernt, Kallen? fragte sie und blies mir ihren heißen Atem ins Ohr.
J-ja, stöhnte ich, a-aber? Das gefällt mir? Das gefällt mir. Wir liebten uns weiter, bis ich spürte, wie es am ganzen Körper zu kribbeln begann, ich näherte mich dem Höhepunkt. Lelouch saß auf seinen Knien und zog mich auf sich, pumpte mich von hinten und spielte mit meinen Brüsten. Ich war kurz davor, mein Limit zu erreichen. Je näher ich meinem Höhepunkt kam, desto mehr begann ich, meiner Stimme Gehör zu verschaffen. Ich? Ich komme gleich? Ich komme gleich.
Komm, Kallen, sagte Lelouch zu mir. Ich befehle dir zu kommen.
Ich stöhnte und grunzte und quietschte weiter, bis ich mich nicht mehr zurückhalten konnte. Ich komme Ich ließ meine Flüssigkeiten durch mich fließen, während ich spürte, wie Lelouch das Gleiche tat und sich durch mich löste. Ich fiel nach vorne. Lelouch schlug mich sanft zu Boden. Ich schnappte nach Luft, als ich von meiner Höhe herabstieg.
Lelouch streichelte meinen Rücken, während er neben mir lag. Das war großartig, sagte er lächelnd.
Das war es wirklich, gab ich zu, stand dann auf und ging meine Klamotten holen.
Wo gehst du hin? Lelouch hat mich gefragt.‘
Ich gehe zurück in mein Zimmer. Was werden die anderen denken, wenn sich herausstellt, dass ich mit dir geschlafen habe? Ich habe ihn zurückgefragt.
Niemand muss es wissen, Lelouch kam auf mich zu, umarmte mich von hinten und vergrub seinen Kopf an meinem Hals. Das wird unser kleines Geheimnis sein.
Was ist mit C.C.? Ich fragte.
Ich glaube, ihm ist klar geworden, dass man diesen Raum erst am Morgen betreten darf, sagte Lelouch.
Und wenn du falsch liegst? Ich fragte.
Nun, die Tür ist verschlossen und selbst wenn er es herausfindet, wird er es niemandem erzählen, versicherte mir Lelouch. Komm jetzt, okay.
Ich weiß nicht. Ich schaute auf den Boden.
Zwingen Sie mich jetzt nicht, Ihnen direkte Befehle zu erteilen, sagte er lachend.
Na ja, was ist los, stimmte ich zu.
Ausgezeichnet, er ließ mich los und wir lagen uns gegenüber. Lelouch nahm eine Fernbedienung und schaltete das Licht aus.
Gute Nacht, Kallen, sagte Lelouch zu mir.
Gute Nacht? Lelouch, sagte ich. Wir umarmten uns und schliefen ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

sexgeschichten katja krasavice porno