S. Und Spurt


Hat Rodney zugesehen, wie das Auto von der Einfahrt abfuhr und seine Frau zum Flughafen und zu ihrer Familie brachte? einen ganzen Monat zu Hause. Sie würde ihn vermissen, aber sie genoss auch heimlich ihre neugewonnene Freiheit, wenn auch nur vorübergehend. Er dachte daran, am Wochenende ohne Nörgelei zu schlafen, in Boxershorts herumzulaufen, wenn er wollte, und die Milch direkt aus der Box zu trinken, ohne Angst zu haben, gescholten zu werden. Aber am meisten freute sich Rodney darauf, viele Pornos zu sehen und einen lange geplanten Plan in die Tat umzusetzen. Kirsten, die beste Freundin seiner Frau, hatte versprochen, sie im Auge zu behalten und sicherzustellen, dass sie sich richtig ernährt (nicht seine, sondern die Worte seiner Frau – Pizza und Bier waren ihm recht). Kirsten war nicht anders als seine Frau: völlig milchig, leicht pummelig mit glatter Haut und einer lauten Persönlichkeit. Aber mochte Rodney seine Frauen groß und laut? Je höher, desto besser, und er freute sich darauf, mehr Zeit mit Kirsten zu verbringen und sie viel besser kennenzulernen, als sie geplant hatte.
Sie war gerade mit dem Duschen fertig und faulenzte in Shorts und einem abgetragenen T-Shirt herum, als Kirsten an diesem Abend mit dem Auflauf ankam, den sie für Rodney zubereitet hatte. Kein Sinn, sich anzuziehen? Kirsten und seine Frau sind unzertrennlich, seit sie sich vor 5 Jahren zum ersten Mal trafen, und die beiden Paare fühlen sich gleich entspannt und wohl in ihrer Nähe. Kirstens Ehemann war ein kleiner Nerd in Rodneys Buch und verstand nie ganz, warum Kirstens große Persönlichkeit die ihres fügsamen Ehemanns nicht vollständig überschattete. Rodney schauderte bei dem Gedanken an Kirstens glanzloses Sexualleben, von dem sie sicher nicht hoffen konnte, das zu befriedigen, von dem sie annahm, dass es ihre mutwilligen und mutwilligen sexuellen Wünsche waren. Ein paar Mal, wenn die vier zusammen betrunken waren und Kirsten zu viel getrunken hatte, hatte sie eine Auswahl an Geständnissen angeboten, die niemand jemals wiederholen würde, aber sicherlich nicht vergessen würde. Aus diesen Kleinigkeiten war leicht zu verstehen, dass ihr Mann nicht oft oder nicht gut auftrat und dass Kirsten am Rande des sexuellen Hungers stand.
Rodney hätte es sicherlich zugegeben, während seine Frau weg war. Er hatte für eine Weile von Kirsten phantasiert und sich einen runtergeholt, als er an sie dachte, und er wusste, dass die Gelegenheit zu gut war, um sie zu verpassen. Noch besser: Kirstens Mann war mindestens eine Woche beruflich unterwegs, das Timing könnte also nicht besser sein. Es war ein warmer Sommerabend und Kirstens Tanktop und Shorts hingen so an ihrem üppigen Körper, dass Rodney sie sofort dorthin bringen wollte. Sie konnte sich kaum zurückhalten, als sie die Auflaufform auf den Küchentisch stellte, und ihre Augen wanderten über ihren ganzen Körper, während sie in der Küche beschäftigt war. Sein Penis begann zu pochen, begierig darauf, ein enges, nasses Loch zu füllen. Ihre abgerundeten Pobacken dehnten den dünnen Stoff ihrer Shorts und Rodney konnte nicht anders, als die straffen Hüften und die Festigkeit zu bewundern, die sich zeigten, obwohl er wusste, dass einige Männer eine mollige Frau nicht so sehr schätzten wie er. Er war sehr eng in seine Shorts gewickelt. Das babyrosa Tanktop, das Kirsten trug, blieb wenig Fantasie überlassen, nicht nur, weil es ungewöhnlich kurz oder eng war, sondern weil Kirsten offensichtlich vor ihrer Ankunft geduscht hatte. Ihr langes, welliges Haar floss in feuchten Locken über ihren Rücken und schmiegte sich an jeden Zentimeter des Körpers der Athletin. Ihre Titten? Oh, diese wunderschönen, reifen weißen Titten zu berühren ? Sie zeichneten sich unter dem rosa Stoff ab, ihre großen, aber harten Nippel konnten einen Mann vor Verlangen zum Weinen bringen.
Aber Rodney hatte einen Plan und es hatte keinen Sinn, zur Ziellinie zu rennen, ohne den Moment auch nur zu genießen. Er ließ Kirsten nicht aus den Augen, bis sie sich zum Essen zusammensetzten. Er fragte sie, ob Tara mit ihrer Familie sicher angekommen sei. Haus; Er schwafelte darüber, Hausarbeiten zu erledigen, während seine Frau weg war. Nachdem sie mit dem Essen fertig waren, stand Kirsten auf, um das Geschirr zu spülen, und machte Anstalten, ihr Haar zu einem Knoten zu binden. Rodney streckte die Hand aus und stoppte seine Hand in der Luft. Tu das nicht. sagte sie und sah ihn direkt an. Sie sagte nichts, und die Stimmung schien sich zu ändern, als sie nervös lachte und einen weiteren Versuch unternahm, ihr Haar zu sammeln. Diesmal griff Rodney fest nach ihrem Arm. Ich sagte nicht. Sie sah ihn etwas verwirrt an. Er schloss die Lücke zwischen ihnen und war ihr nun nahe genug, um den blumigen Duft ihres Shampoos zu riechen. Kirsten sah jetzt besorgt aus und versuchte, einen Schritt zurückzutreten, aber Rodney stoppte sie und zog sie stattdessen zu sich. Der Mann beugte sich über sie und schwelgte in dem süßen, feuchten Duft ihres frisch gewaschenen Haares und ihrer Haut, als seine Hand ihren Rücken hinunter glitt und ihren Hintern fand, den sie gerade bewundert hatte. Rodney, richtig? , flüsterte Kirsten. In diesem Moment wusste er, dass sie ihn auch hatte, egal welche Fantasien er über sie hatte. Er zog sie fest zu sich heran und drückte nun ihren Hintern fest mit beiden Händen. Bitte, Rodney, nicht? sagte Kirsten jetzt in einem etwas verzweifelteren Ton. Sie versuchte, sich aus seiner Umarmung zu befreien, aber es war ihrer Kraft nicht gewachsen.
Rodney zog sie wortlos ins Schlafzimmer. Alles fügte sich zusammen und sie konnte es kaum erwarten, dass Kirsten sich auszog und ihre Augen sich an ihrem ganzen Körper ergötzten. Aber Kirsten wollte das Spiel nicht fortsetzen, und sie stieß ihn weg und funkelte ihn an. ?Was machst du?? fragte sie, ihre Stimme reif für Konfrontation. Ein anderer Mann hätte sich an diesem Punkt vielleicht verzweifelt zurückgezogen, aber für Rodney war das das i-Tüpfelchen: Er wusste, dass er sie auf die eine oder andere Weise haben würde, und als er seine empfindliche Persönlichkeit an der Oberfläche sah, wollte er es noch mehr. Weißt du genau, was ich tue, Kirsten? und du weißt was du willst Er sagte es realistisch. Kirsten warf ihm einen bösen Blick zu und sagte: Ich kann nicht glauben, dass du Tara das angetan hast sagte. Bist du ekelhaft? Und damit wandte er sich zum Gehen? aber Rodney schloss die Tür zu schnell und hinderte sie daran, das Haus zu verlassen. ?Was denkst du, wo du hingehst? Ich habe nicht gesagt, dass du gehen kannst. Sein Blick hielt einen kurzen Moment an, Rodneys Blick bedrohlich, und Kirsten erkannte, dass es eine Seite von ihm war, die sie zuvor noch nicht gesehen hatte. eine Seite, die ihn vor Vorahnung erzittern ließ. Er ging auf sie zu und trat mit jedem Schritt, den er machte, einen Schritt zurück. Er stützte sie schließlich bis ins Schlafzimmer und ihre Augen zuckten wild, als ihr klar wurde, dass sie jetzt genau dort war, wo sie ihn haben wollte. Das ist lächerlich, ich gehe nach Hause. Sie sagte zuversichtlich, dass sie es nicht mehr spüre, versuchte aber auch nicht zu gehen. Etwas in Rodneys Augen machte ihm Angst. Wusste sie nie, dass er gewalttätig war? außer vielleicht, wenn er ein paar Drinks zu viel getrunken hat oder jemand versucht, seine Frau anzumachen? aber er war sich nicht so sicher, ob er sie plötzlich erkannte. Er trat ein paar Schritte zurück und fand sich neben der Wand wieder. Hat Rodney die Schlafzimmertür geschlossen? Es war ein unnötiger Umzug, denn niemand kam zum Haus, und das Haus war so verlassen, dass niemand in der Nähe etwas hören würde.
?Zieh Dich aus? Er sagte einfach. Kirsten war wie ein Reh, das im Scheinwerferlicht auf sie zulief. Wurde Rodney ungeduldig? Seine wütende Steifheit dehnte nun schmerzhaft seine Shorts und er beschloss, seine Shorts auszuziehen. Sein Hahn schoss aus seinem Gefängnis, dick und aufrecht, als würde er direkt auf sein beabsichtigtes Ziel zeigen. Kirsten, die noch nie zuvor einen schwarzen Hahn gesehen hatte, sah Rodney an, als wäre ihr ein zweiter Kopf aus dem Hals gesprungen. ?Zieh dich aus Schlampe? Rodney schrie sie an, des Wartens müde. Fasziniert von zweifellos dem größten und dicksten Schwanz, den sie je gesehen hat, zog Kirsten sich ohne weiteren Protest heimlich aus. ?Jetzt runter auf die Knie und leck mich? befahl sie, und als Kirsten sich nicht bewegte, schlug Rodney ihr ins Gesicht? schwer. Einen Moment lang bereute sie es fast, als sich ihre Augen mit Tränen füllten, aber die Ohrfeige tat es: Kirsten sackte gehorsam ohne ein Wort vor ihm zusammen. Aber bevor er Rodney den ersehnten Blowjob geben konnte, hatte Rodney seine Haare in seiner Hand verheddert und seinen Kopf scharf zurückgezogen. erschrocken? oh, wie schön sie aussah, ihr Rücken gebeugt, als sie sich schmerzhaft die Haare ausriß? und wenn Rodney nicht den Moment erwischt und sein massives Fleisch zwischen ihre kirschroten Lippen geschoben hätte, hätte er wahrscheinlich seinen Mund mit einem Bellen geöffnet. Kirstens Augen traten hervor, als sie offen mit dem großen Schwanz in ihrem Mund kämpfte, aber Rodney war es egal. Ihre Hüften begannen sich zu bewegen, als hätten sie ihren eigenen Kopf und sie fuhr fort, ihr Gesicht zu ficken, während sie ihren Kopf tief in ihre Leiste drückte. Ihr lautes Stöhnen war fast tierisch und Kirsten bemühte sich, ihren Schwanz zu schlucken. Da waren dunkle Linien auf seinem Gesicht, wo Tränen sein Make-up geschmolzen hatten, und Rodney konnte seine Augen nicht von ihr abwenden. Sie erschien ihm wie die perfekte kleine Hure und sie wusste, dass es eine sehr lange Nacht für sie beide werden würde.
Ein lautes Stöhnen entkam seinem Mund, als Rodney seinen Schwanz in Kirstens Hals entleerte. Sein Mund würgte und er fiel nach hinten, Sperma strömte in dichten Strömen aus seinem Mund, als er die Luft einatmete. Sie zog ihre Beine in einer fötalen Position an ihren Körper und schluchzte leise. Rodney kniete sich neben sie und zog sie zu sich, strich ihr die Haare aus dem Gesicht. Sie sah ihn an, verängstigt und eindeutig verärgert, und er war sowohl aufgeregt als auch wütend. Aber sie wusste, dass sie geduldig mit ihm sein musste? schließlich hat ihr schlappschwänziger Ehemann sie wahrscheinlich überhaupt nicht gut gefickt. Er wischte sich die Tränen von der Wange und sagte: Du weißt, dass du das willst. Sie wissen, dass Sie das brauchen. Er senkte resigniert den Kopf und sagte etwas lauter als ein Flüstern: Ich weiß.
FORTGESETZT WERDEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

sexgeschichten katja krasavice porno